Modernes Community Management

download Modernes Community Management

of 26

  • date post

    14-Dec-2014
  • Category

    Technology

  • view

    191
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Meine Vorstellungs-Präsentation auf dem Communitystammtisch in Frankfurt / Main, Mitte 2008

Transcript of Modernes Community Management

  • 1. Modernes Community Management:Fakten, Thesen und wilde Vermutungen
    Community Stammtisch 2.0 13.Mai 2008, Frankfurt/Main
  • 2. Einfhrung
    Gestatten, Dirk Songr
    Dipl. Informationswirt (FH)
    Projektmanager fr Online-Agenturen
  • 3. Worum geht es hier?
    Es folgen: Fakten, Thesen, wilde Vermutungen
    Keine Quellenangaben (?)
    Keine Referenzen (?!)
    Sozusagen freie Assoziationen zum Thema modernes Community Management
  • 4. Was ist eine moderne Community?
    Das ist doch dieses Web 2.0, oder?
    Selbstdarstellung (Darstellung der eigenen Identitt mit Profil, Interessen etc.)
    Abbildung sozialer Strukturen zwischen den Teilnehmern (Verknpfung von Profilen)
    Teilnehmer generieren themenbezogene Inhalte
  • 5. Eine moderne Community?
    Beispiel fr eine moderne Community:
    PC-Kaput, die Internet-WG
    Treffpunkt fr regelmige Teilnehmer des PC-Kaput-Chatraums in ChatCity (deutschsprachiger Webchat-Anbieter)
    Themengebiet ist PC und Internet
  • 6. PC-Kaput, die Internet-WG
    Das Wohnhaus
  • 7. PC-Kaput, die Internet-WG
    Das Wohnhaus ist fr Stammchatter
    Jeder in dieser Gruppe bekommt ein eigenes Zimmer
    Die Zimmer knnen von den Bewohnern frei gestaltet werden und reprsentieren den Wohnraum des Bewohners innerhalb der Community
  • 8. PC-Kaput, die Internet-WG
    Zimmer der Bewohner
  • 9. PC-Kaput, die Internet-WG
    Frei gestaltbares Zimmer mit persnlichen Gegenstnden
    Fragebogen mit Profil des Bewohners
    Kontaktdaten (Mail und Homepage)
    Direkte Links zu Freunden im Wohnhaus (Durchgangstren im Zimmer)
    Gstezimmer fr bis zu 3 Gste
  • 10. PC-Kaput, die Internet-WG
    Gstezimmer eines Bewohners
  • 11. PC-Kaput, die Internet-WG
    Ein Bewohner kann bis zu 3 Gste ernennen und in sein Gstezimmer aufnehmen
    Nach mindestens 3 Monaten in einem Gstezimmer kann ein Gast zu einem Bewohner werden
    Um in das Wohnhaus zu ziehen ist die Abstimmung der Bewohner ntig
  • 12. PC-Kaput, die Internet-WG
    Weitere Community-Features
  • 13. PC-Kaput, die Internet-WG
    Diverse Foren (Allgemein, PC-Hilfe, Klatsch & Tratsch)
    Bilder/Videos von Treffen
    Sprche und Chatlogs
    Regeln, Hilfestellung und Administrativa fr die Community
  • 14. PC-Kaput, die Internet-WG
    PC-Kaput, die Internet WGStand: Mai 2008
  • 15. Moment mal!
    Gegrndet 1998? Geschlossen 2001?!
    Wie kann das bitte eine moderne Community sein?
    Ist das jetzt Web 2.0, oder doch nicht?
    Was hat sich denn bitte seit damals gendert?
  • 16. Community Manager 1998
    Technische Betreuung der Webseite
    Aufnehmen von neuen Bewohnern und Gsten
    Einstellen und Aktualisieren der Inhalte der Bewohner und Gste
    Einfgen von administrativen Inhalten
    Soziale Betreuung und Planung
  • 17. Community Manager 1998
    Community-Funktionalitten fanden ber den Community Manager statt
    Der Community Manager war also ein Administrator, der Inhalte von Mitgliedernin die Seite eingepflegt hat
  • 18. Von 1998 nach 2008
    Das technische Grundgerst kmmert sich um die Handhabung der Benutzer und deren Inhalte
    Weniger Overhead, kein Zeitverlust durch den Layer Community Manager
    Ermglicht so eine kritische Masse zu erreichen
  • 19. Impuls-Antrieb!
    Computer sind dazu da, lstige Aufgaben zu automatisieren
    Computer schaffen Interaktivitt zwischen Softwaresystemen und Menschen
    Die technische Grundlage einerCommunity ist ein Softwaresystem, welches dem Community Manager lstige Aufgaben abnimmt
  • 20. Davon ausgehend..
    Die Inhalte von Communities sind nicht neu
    Gibt es demnach universelle Ansprche, was ein Benutzer kommunizieren will?
  • 21. Community = Kommunikation
    Eine Community ist eine Plattform zur Kommunikation zwischen Menschen
    Kommunikation ist nach der maslowschen Bedrfnispyramide ein Grundpfeiler
    Ebenso: Soziale Beziehungen, -Netzwerke und Freundeskreise
  • 22. Warp 1!
    Communities sind also die Befriedigung des Grundbedrfnisses nach Kommunikation und sozialen Netzwerken mit technischen Mitteln
    Grundbedrfnis + Technische Mglichkeiten dieses einfach zu befriedigen = Erfolg!
  • 23. Aye, Captain!
    Communities sind technische Plattformen fr die Kommunikation zwischen Menschen
    Community Manager sind die Administratoren fr die sozialen Aspekte einer Community
    Ein Community Manager muss dafr sorgen, dass die Benutzer ihrem Bedrfnis nach Kommunikation nachkommen knnen
  • 24. Woosh!
    Der Kern der Aufgabe eines Community Managers kann weder modern noch veraltet sein: Er hilft Menschen bei der Kommunikation
    Lediglich die Rahmenbedingungen (=Technik) ndern sich stetig
    Die berlassen wir aber in dem meisten Fllen so wie so unseren Scottys
  • 25. Wo geht es hin?
    Weniger Informationstechnik
    Mehr Sozialwissenschaften
    Weniger Moderator von Kommunikation
    Mehr Vermittler von Kommunikation
    Weniger Grenzen
    Mehr Netzwerk aus Themen
    Weniger Plattformen
    Mehr Angebote
  • 26. ..oder ist dies alles hier nur ein Gedankenspiel?
    Community Stammtisch 2.0 13.Mai 2008, Frankfurt/Main